Tag 1

Heute ging ich hochmotiviert den Tag an
Ich starte in das Projekt mit 65,9kg 23,9% Körperfettanteil auf 175cm Größe
Zum fruehstueck gab es Rührei mit Pilzen und für die Schule packte ich mir eine Riesen Schüssel Salat ein mit Hühnchen gut vorbereitet machte ich mich auf den Weg zur Schule
Gegen 9:30 meldete sich das erstemal mein Magen trotz dem guten fruehstueck und ausreichend trinken brauchte ich was zu essen und das schnell!!
Also zum Supermarkt gebeamt und Heidelbeeren eingekauft 200g die halbe Packung hatte ich auf dem Rückweg schon inhaliert (max 5minuten) der erste Teil war überlebt...
Um 10:50 dann der Salat der mich wirklich satt gemacht hat dazu noch mehr Wasser... Ich war glücklich und mein Magen anscheinend auch
13:40 nach der Schule stand natürlich noch Sport an unmotiviert schleppte ich mich also ins gym 30 Minuten power plate 30 min Po Kurs 30min sixpack Kurs nicht wirklich ausgepowert aber tot müde ging es dann Richtung Heimat mein Magen meldete sich wieder und das sehr!!
Die einzigste Möglichkeit schnell was essen natürlich konform also eine Bratwurst ohne Senf und ohne Brötchen beim Metzger geholt der Blick der Verkäuferin war unbezahlbar
Um 18:40 war ich dann endlich Zuhause mit Überwindung und gutem Gewissen lehnte ich die Schokolade ab und klaute mir vom Abendessen meines dad's einige Fleischbrocken....Mega lecker!!
Als Snack vorm tv eine Packung Mini Tomaten...
Ich bin sehr aufs wiegen morgen gespannt vermutlich werd ich aber mehr Fleisch in meinen essensplan einbauen
Es bleibt ab zuwarten was die Tage bringen

Tag 1 ist also überstanden ich bin zwar müde aber fühle mich eigentlich ganz gut

2 Kommentare 8.6.15 19:31, kommentieren

Die Vorbereitung

Wer hat da noch nicht von gehört -paleo- oder auch -Steinzeit- ernährung..
Doch was genau ist das eigentlich?!
"Paleolaner" ernähren sich so wie die Natur es für den Menschen vorgesehen hat unser Körper hat sich seit der Steinzeit nämlich nicht nennenswert verändert aber wenn man nunmal überlegt unsere Lebensweise schon
im Sinne des Erfinders stand nicht essen zukaufen wann man will oder gar es sich liefern zulassen dazu noch wenig Bewegung Jaaa genauso... Soll es nicht sein
Wie sehr kann man in der heutigen Welt denn nun wie ein Steinzeit Mensch Leben?! Wenn man nun denkt den Hasen auf der Wiese mit einem Stein erschlagen zumüssen liegt man falsch auch wenn dies dem paleo Prinzip schon nahe kommt nämlich
-Bewegung (Move)
-ECHTES essen (Eat)
Dazu addiert man noch
-ausreichend Schlaf (Sleep)
-körperwahrnehmung (Feel)
Und schon ist man ein paleolaner... Klingt doch einfach!!

Nach einigen Recherchen bin ich auf die " paleo 360 Challenge" gestoßen
30 Tage Lifestyle Challenge das bedeutet:
100% nach den paleo Regeln essen.
-> Getreide, Zucker, soya und Milchprodukte werden komplett vom Plan gestrichen, Gemüse Fleisch,Fisch ,Eier, fette, Obst, Nüsse,Honig( in sehr kleinen Mengen) stehen nun auf dem Speiseplan

Tägliche Bewegung
-> min15minuten intensives workout oder 30minuten lockere Bewegung

Schlafen
-> pro Nacht mehr als 7,5std schlaf

Feel
-> mindestens 1std "quality Time" pro Tag

Wie leicht das alles nun wird stellt sich in den nächsten Tagen heraus ich bin sehr motiviert und mein Kühlschrank voll mit vielen tollen paleo Nahrungsmitteln
Ich würde sagen auf geht's...


Infos von www.paleo360.de

2 Kommentare 7.6.15 17:03, kommentieren